Bindungstheorie: Starke Wurzeln - starke Kinder (Q 303)

Eine frühkindlich erworbene, sichere Bindungserfahrung spielt eine herausragende Rolle für die seelische Gesundheit eines Menschen. Sie stellt einen wichtigen Schutzfaktor und eine gute Grundlage für gelingende emotionale Entwicklungsprozesse dar. Sie bietet somit Halt und Orientierung für die/den Einzelne*n und ihren/seinen oft wechselvollen Lebensweg.

In der täglichen Arbeit mit Kleinstkindern nehmen Sie eine bedeutungsvolle Rolle ein. Im Rahmen der Betreuung, Erziehung und Bildung prägen Sie die kleinen Persönlichkeiten in einer entscheidenden Lebensphase mit, in der wichtige Weichen für das spätere Leben gestellt werden. 

Schwerpunkte des Workshops:

  • Phasen der Entwicklung einer Bindung 
    • sicher - unsicher - desorganisiert
  • Voraussetzungen für sichere Bindung

In diesem Seminar werden die Teilnehmer*innen:

  • Ursachen für unsichere und desorganisierte Bindung kennenlernen
  • Vorteile einer sicheren Bindung erkennen
  • sich mit dem Thema "Feinfühligkeit" und "Reparatur" in der Bindungsarbeit auseinandersetzen
  • praktische Beispiele aus dem Kita-Alltag erfahren

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 2017 Modul Qualifikation Quereinstieg 160 UE
Zielgruppe: Pädagog*innen, Mitarbeiter*innen, Heilpädagogische Fachkräfte, Interessierte
Dozent/in: Kerstin Hock
Datum/Uhrzeit: 17.08.2020 / 09:00-16:00 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 18
Anmeldeschluss: Donnerstag, 13. August 2020
Veranstaltungsort: WABE International Academy
Sonninstraße 24
Eingang Sonninhof 3
20097 Hamburg
Deutschland
Kosten: 165€ pro Teilnehmer

Kerstin Hock

Erziehungs-, Entwicklungs- und Familienberaterin

SitemapDatenschutzImpressum