Gehen Zahlen gern Spazieren? - Ästhetische Bildung und Mathematik

 Die Welt, die uns umgibt, ist reich an Möglichkeiten, mathematische Grundfähigkeiten zu erproben. In dieser 2-tägigen Fortbildung geht es um die Frage, wo uns Zahlen und Formen im Alltag begegnen. Wir werden uns mit der persönlichen, kulturellen und symbolischen Bedeutung von Zahlen auseinandersetzen und suchen nach den vielfältigen Verbindungen zwischen Ansätzen aus der Bildenden Kunst und der Mathematik. Diese Ansätze werden wir selbst gestalterisch nachvollziehen und aus den Ergebnissen umsetzbare Ideen für den Alltag entwickeln.

 Inhalte:

  • Zahlenordnungen
  • Strukturen
  • Muster, Ornamente
  • Symmetrien, Fraktale
  • Anregungen aus der bildenden Kunst In dieser Weiterbildung wird vor allem praktisch gearbeitet.

Organisation:

Alle Teilnehmenden bekommen vor der Fortbildung eine Liste mit den Materialien, mit denen wir in der Fortbildung arbeiten werden und erhalten ein script mit theoretischen Grundlagen per mail.

 

     

     

    Veranstaltungsdetails

    Kursnummer: 2058
    Zielgruppe: Mitarbeiter*innen, Pädagog*innen, Interessierte, Eltern
    Dozent/in: Dagmar Nettelmann Schuldt
    Datum/Uhrzeit: 16. + 17.09.2021 / 10.00 - 17.00 Uhr
    Teilnehmerzahl: 8 - 16
    Anmeldeschluss: Mittwoch, 1. September 2021
    Veranstaltungsort: Atelier Dagmar Nettelmann Schuldt
    Allermöher Deich 445
    21037 Hamburg
    Deutschland
    Kosten: 320€ pro Teilnehmer
    Jetzt anmelden

    Dagmar Nettelmann Schuldt

    Bildende Künstlerin

    SitemapDatenschutzImpressum