Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation (GFK)

Das Thema des Seminars "Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation" bezieht sich auf Marshall B. Rosenbergs Methode, die ihn seit den 80er Jahren mit der Frage beschäftigte: "Wie kann ich auf Gewalt reagieren, ohne Gewalt anzuwenden und trotzdem nicht verlieren?"

Der Seminartag wird neben kurzen theoretischen Inputs zur gewaltfreien Kommunikation viel Raum für angeleitete Übungen und eigene Erfahrungen bieten. Anhand von praktischen Beispielen aus dem Alltag wird herausgearbeitet,

  • dass es sinnvoller ist, Fakten zu beschreiben statt moralisch zu urteilen und zu (be)schimpfen
  • dass es spannender ist, seinen Gefühlen und Bedürfnissen auf den Grund zu gehen statt zu beschuldigen oder zu verteidigen und
  • dass es Erfolg versprechender ist, Wünsche und Bitten zu äußern statt zu fordern, zu kommandieren, zu drohen oder zu manipulieren.

Nach einer kurzen Kennlern- und Einstiegsrunde folgt eine Theoriephase. Diese wird durch individuelles Bearbeiten von Übungsbögen aufgelockert. Bis zum Mittag wechseln sich Theoriephasen und gemeinsame praktische Arbeitssequenzen ab.

 

Schwerpunkte des Workshops:

Ziel ist, den Teilnehmer*innen erste "Vokabeln" der GFK zu vermitteln und die Wahrnehmung entsprechend zu schärfen. Mit dem Vorstellen der vier Schritte in der GFK als zentralem Arbeitssystem endet der Vormittag.

Am Nachmittag wird es um Beobachtung, Bedürfnisse, Gefühle und Bitten gehen. Diese Teilbereiche der vier Schritte werden über unterschiedliche praktische Übungen vorgestellt und selbst erlebt. Nach einer Reflektion und Zusammenfassung der bisherigen Theorie beginnen Arbeitsphasen in Kleingruppen zum Einüben der vier Schritte mit Feedbackrunden und Beobachterrollen.

 

Die Teilnehmer*innen werden:

- praktische Erfahrungen sammeln und neue Lösungsstrategien für ihre Kommunikation entwickeln 

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 1995
Zielgruppe: Pädagog*innen, Mitarbeiter*innen, Heilpädagogische Fachkräfte, stellv. Leitungen, Leiter*innen, Eltern, Interessierte
Dozent/in: Olaf Nowak
Datum/Uhrzeit: 24.03.2020 / 9:00 - 16:00 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldeschluss: Freitag, 7. Februar 2020
Veranstaltungsort: WABE Geschäftsstelle
Poppenhusenstraße 12
4. Obergeschoss
22305 Hamburg
Deutschland
Kosten: 148€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

Olaf Nowak

Diplom Sozial Arbeiter, Supervision, Mediation, Systemische Beratung

SitemapDatenschutzImpressum