GUT gestimmt! Stimmtraining für pädagogische Fachkräfte

Ihre Stimme ist das wertvollste Instrument, um mit Kindern, Eltern und Kolleg*innen zu kommunizieren. In einer lebendigen Atmosphäre, die den Kindern reichlich Gelegenheit zur sprachlichen Entwicklung bieten will, ist der ständige Austausch mit den Kindern eine grundlegende Voraussetzung.

Deshalb gilt es, die eigene Stimme zu pflegen, zu erhalten und ganz bewusst im pädagogischen Alltag einzusetzen. Die eigene Stimme hilft uns, mit den Kindern in Beziehung zu gehen und Bindungen aufzubauen. Insbesondere unsere Krippenkinder orientieren sich stark am Klang und Rhythmus der Stimme. Mit und ohne Sprache lassen sich durch die eigene Stimme Gefühle und Botschaften vermitteln. Ein bewusster Einsatz der eigenen Stimme erleichtert Ihren Alltag. Vielfältige Übungen unterstützen Sie, eine beim Vorlesen oder im Gespräch überzeugende Artikulation zu entwickeln.

 

Ziele der Fortbildung:

Sie erlernen mit Hilfe von Körper-, Atem- und Stimmübungen Ihre Sprechstimme bewusst im pädagogischen Alltag einzusetzen. Sie erfahren Wissenswertes über den Umgang mit und die Pflege der eigenen Stimme, werden leichter verstanden und dienen als Sprechvorbild für die Kinder. In praktischen Übungen lernen Sie, wie Sie Ihre Stimme entlasten und erhalten Anregungen für die individuelle Entwicklung der eigenen Stimme.

 

Inhalte der Fortbildung:

  • Anatomie der Stimmorgane, Zusammenspiel von Körper und Stimme
  • Übungen zur eigenen Stimmerforschung
  • Wissen und Übungen zur Gesunderhaltung der Stimme
  • Sprechtraining und Stimmtraining
  • Praxisbeispiele für den bewussten Einsatz von Stimme im Alltag
  • Praktische Übungen mit Sprechspielen, Einsatz von rhythmischer Sprache und Kinderliedern
  • 30 Minuten individuelles Einzeltraining mit Dozent*in

 

Zielgruppe:

Die Fortbildung richtet sich zunächst an alle pädagogischen Mitarbeiter*innen aus dem Krippenbereich. Falls es ausreichend freie Plätze gibt, können auch Mitarbeiter*innen aus dem Elementarbereich teilnehmen.

 

Termine und Schulungsorte des Hamburger Konservatoriums:

Mittwoch, 29.01.2020 = Haus Flachsland, Raum F8 (Saal)

Dienstag, der 04.02.2020 = Sülldorf, Räume 001 + 309

Mittwoch, der 12.02.2020 = Haus Flachsland, Raum F8 (Saal)

Mittwoch, der 19.02.2020 = Haus Flachsland, Raum F8 (Saal)

Dienstag, der 25.02.2020 = Sülldorf, Räume 001 + 309

 

Adressen:

Haus Flachsland, Bramfelder Straße 9, 22305 Hamburg

Sülldorf; Sülldorfer Landstraße 196 22589 Hamburg

 

Dozenten:

Roland Kisker & Michael Petermann

 

 

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 1999
Zielgruppe: Pädagog*innen, Mitarbeiter*innen, Heilpädagogische Fachkräfte
Dozent/in: N.N. wird in Kürze bekanntgegeben
Datum/Uhrzeit: 29.01., 04.02., 12.02., 19.02., 25.02.2020 // 15:00 - 18:00 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 12
Anmeldeschluss: Freitag, 24. Januar 2020
Veranstaltungsort: Haus Flachsland - Raum /Saal
Bramfelder Straße 9
22305 Hamburg
Deutschland
Kosten: 350€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

N.N. wird in Kürze bekanntgegeben

SitemapDatenschutzImpressum