Hygiene, Pflege und Gesundheit (Q219)

Beziehungsvolle Pflege (nach Emmi Pikler) ist eine besondere Situation zwischen der pädagogischen Fachkraft und dem Kind. Die beziehungsvolle Pflege ist auch eine Zeit, in der das Kind die ungeteilte Aufmerksamkeit der pädagogischen Fachkraft in der 1:1 Situation genießt. Feinfühlige Körperpflege ist ein Qualitätsmerkmal in der Arbeit, stärkt die Beziehung zum Kind und es geht nicht um möglichst schnelles "Abwickeln".

Die Pflege ist kein technischer Akt, im Mittelpunkt steht die Interaktion zwischen pädagogischer Fachkraft und dem Kind. Dabei braucht es keine Ablenkungen wie Spielzeug auf dem Wickeltisch oder ein Mobile darüber. Der Gesundheitsschutz und sein Erfolg in der Kita hängen nicht zuletzt davon ab, ob es der Fachkraft gelingt, die pädagogische Aufgabe, die Perspektive der Kinder und den Infektionsschutz miteinander zu verknüpfen.

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 1991 - Modul der Qualifizierung Quereinstieg HH
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen, Pädagog*innen, Leiter*innen, stellv. Leitungen, Heilpädagogische Fachkräfte, Eltern, Interessierte
Dozent/in: Anne Catrine Stelter
Datum/Uhrzeit: 24.10.2019 / 9:00-16:00 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldeschluss: Freitag, 18. Oktober 2019
Veranstaltungsort: WABE Geschäftsstelle
Poppenhusenstraße 12
4. Obergeschoss
22305 Hamburg
Deutschland
Kosten: 138€ pro Teilnehmer

Anne Catrine Stelter

Systemische Supervision, Coaching & Beratung (DGSF)

SitemapDatenschutzImpressum