"I am what I am" - Biografiearbeit und Rollenspiel, um Kindern und Eltern im Kita-Alltag freier begegnen zu können!

Gerade in Berufen, in denen wir es permanent und intensiv mit Menschen zu tun haben, professionell wechseln müssen zwischen Nähe und Distanz, sind wir immer wieder Begegnungen und Situationen ausgesetzt, die uns herausfordern. Positiv wie negativ. Als Kita-Pädagogin oder Kita-Pädagoge stets professionell zu reagieren oder gar zu agieren, fällt nicht immer leicht, wenn beispielsweise das X-te " Tür und Angel Gespräch" darüber entsteht, dass Vanessa mit Ihren "Lillyfee-Socken" nicht in die Sandkiste soll.

Zielsetzung in diesem bunten Tagesseminar ist es, Handlungserwartungen zu erkennen, zu hinterfragen und auszuprobieren, welche Folgen drastische Normabweichungen haben können.

Biografiearbeit mit den verschiedensten Facetten kann eine Hilfe dazu sein Ballast abzuwerfen und Menschen freier, unvoreingenommener und somit auch effektiver zu begegnen.

Auf den erlernten Grundlagen kann im Weiteren in den Kita-Teamsitzungen aufgebaut werden.

In diesem Seminar werden die Teilnehmer/innen

  • theoretische Methoden der Biografiearbeit kennenlernen und in Rollenspielen alternative Verhaltensweisen in den verschiedenen Alltagssituationen in einer Kita ausprobieren;
  • in einem geschützten Rahmen von maximal 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sogenannte ethnomethodologische Krisenexperimente ausprobieren (eine Offenheit gegenüber der Methodik "Rollenspiel" ist unbedingt Voraussetzung)

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 67
Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter/-innen, Kita Koordinatoren/-innen
Dozent/in: Bernd Hock
Datum/Uhrzeit: 28.06.2018 09:00 - 16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: 8 - 10
Anmeldeschluss: Montag, 4. Juni 2018
Veranstaltungsort: WABE Geschäftsstelle
Poppenhuserstraße 12
4. Obergeschoss
22305 Hamburg
Deutschland
Kosten: 139€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

Bernd Hock

Dipl. Pädagoge

SitemapDatenschutzImpressum