"Ich fühle was,was du nicht fühlst!" - Hochsensibilität bei Kindern – Erkennen, verstehen und begleiten

 

Hochsensible Kinder haben feinste Antennen, die wie ein „Rund-um-Radar“ ständig auf Empfang sind.

Sie nehmen Sinneseindrücke und Stimmungen in ihrer Umgebung reichhaltiger, vielschichtiger und intensiver wahr. Sie hören, sehen ,riechen, schmecken, fühlen und empfinden überdurchschnittlich mehr als andere Kinder. Dadurch sind sie schneller überreizt, weinen, werden aggressiv oder ziehen sich zurück.

  • Andererseits sind diese „dünnhäutigen“ Kinder sehr phantasievoll, wissbegierig, intuitiver und mitfühlender. Wie gehe ich mit einem hochsensiblen Kind im Kindergarten-Alltag um?
  • Wie fördere ich es, ohne es zu überfordern?

In diesem Seminar werden die Teilnehmer/innen

  • grundlegende Tatsachen über Hochsensibilität erfahren „Was bedeutet eigentlich Hochsensibilität?“;
  • medizinisches Hintergrundwissen erlangen;
  • theoretische Hilfen und praktische Übungen für ihren Umgang mit hochsensiblen Kindern im Kindergartenalltag erhalten.

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 66
Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter/-innen, Eltern, Therapeuten/-innen, Alle Mitarbeiter/-innen, Kita Koordinatoren/-innen
Dozent/in: Susanne Ester-Habedank
Datum/Uhrzeit: 23.06.2018 - 9:00 - 16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: 12 - 20
Anmeldeschluss: Freitag, 11. Mai 2018
Veranstaltungsort: WABE Kindertagesstätte Weltenbummler
Pommernstraße 99
25436 Tornesch
Deutschland
Kosten: 135€ pro Teilnehmer

Susanne Ester-Habedank

Heilpädagogin

SitemapDatenschutzImpressum