Kratzen, Beißen, Hauen: Die kindliche Aggression und wie diese verstehend begleitend werden kann

Kratzen, Beißen, Hauen...

Verhaltensweisen die unter Kindern oft vorkommen, häufig begleitet von einer rudimentär- verbalen und nonverbalen aggressiven Haltung die meistens mit Tränen endet. Die Schwierigkeiten in der Äußerung von Bedürfnissen erhöhen die Frustration der Kinder, die in diesem Alter eher handeln und alles ausprobieren. Wenn Kinder diese Verhaltensweisen zeigen, sind wir Erwachsenen oft verunsichert und wissen nicht genau wie wir diese einordnen sollen. Lassen wir die Kinder selbst ihre Konflikte klären? Wie gehen wir mit Streit und Tränen. Oft greifen wir ein, um die Konflikte früh genug zu unterbinden oder gar zu vermeiden. Ruhe wird hergestellt, doch die Not und die Wut der streitenden Kinder werden somit äußerlich erstickt und „innerlich gespeichert“. Wenn zusätzlich noch der Druck entsteht, „man habe das Kind nicht im Griff“, kann es dazu kommen, dass die betroffenen Kinder sowohl in der Kita als auch in der Familie, eine schnelle Stigmatisierung erfahren, anstelle einer hilfreichen Unterstützung. Die Folge davon ist häufig ein Bruch in der Beziehung der zu einem Teufelskreis führen kann.

In diesem Workshop wollen wir zusammen, im Rahmen der Bindungstheorie, mögliche Alternativen auf folgende zentrale Fragen diskutieren:

  • Woher stammt die frühkindliche Aggression?
  • Was verursacht ein aggressives Verhalten bei Kindern?
  • Wozu dient die kindliche Aggression?
  • Wie können wir mit der kindlichen Aggression umgehen?
  • Wie können wir unsere Geduld und Selbstkontrolle aufbringen, wenn wir selbst wütend sind?

Inhalte/Schwerpunkte

  • Bindungstheorie Frühkindliche Entwicklung (0-3 Jahre)
  • Ursachen für kindliche Aggression im Krippenalter
  • Bindungs- und Beziehungsorientiertes Arbeiten im Umgang mit frühkindlichen Aggressionen
  • Ausstieg aus dem Machtkampf und Umgang mit den eigenen Gefühlen
  • Strategien für den Umgang mit aggressivem Verhalten erarbeiten

 

 In diesem Seminar werden die Teilnehmer*innen

  • Wissen und Kompetenzen im Umgang mit frühkindlichen Aggressionen und herausfordernden Verhalten bei Krippenkindern erwerben.

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 010
Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter/-innen
Dozent/in: Sabine Wille-Heuveldop
Datum/Uhrzeit: 16.11.2018 / 09:00 - 16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldeschluss: Samstag, 1. September 2018
Veranstaltungsort: VHS Barmbek 3.OG / Raum 330
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg
Deutschland
Kosten: 123€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

Sabine Wille-Heuveldop

Pädagogisches Therapeutisches Fachzentrum, Psychologin, Fachkraft für Psychopädagogische Kindertherapie (PTFZ)

SitemapDatenschutzImpressum