Motopädagogik "Phillip/a zappelt: Anregungen & Ideen um Kindern mit besonderen Bewegungungsbedürfnissen gerecht zu werden" - Spiele, Bewegungsinputs, die den pädagogischen Alltag in Bewegung bringen

Motopädagogik steht für eine Persönlichkeitsentwicklung über das Medium Bewegung.

Kinder mit sehr viel Energie und dadurch sehr hohem Bewegungsdrang stellen im pädagogischen Alltag oft eine besondere Herausforderung für uns dar.

In diesem Seminar werden wir gemeinsam unterschiedliche und vielfältige Möglichkeiten entwickeln und erleben wie wir diesen besonderen Bewegungsbedürfnissen- aus motopädagogischer Sicht- begegnen können.

Material-, Körper- und Sozialerfahrungen auf unterschiedlichen Ebenen tragen dazu bei mit sich und dem eigenen Körper besser zurecht zu kommen.

Sowohl praxisreich wie theoretisch werden wir uns mit diesen Themen auseinandersetzen. Filmsequenzen bringen zusätzlichen Einblick in die Praxis.

Die Idee des Konzeptes der Motopädagogik wird praxisnahe vorgestellt.

Zielgruppe

Pädagoginnen und Pädagogen sämtlicher Altersgruppen

In diesem Workshop werden die Teilnehmer*innen

 

  • einen guten gefüllten Ideenrucksack erhalten, die sie im Anschluss in ihre Praxis begleiten.

Bewegungsfreundliches Gewand, einige alte Zeitungen und eine Decke sind mitzubringen

 

 

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 1939
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen, Interessierte, Pädagog*innen
Dozent/in: Thesi Zak
Datum/Uhrzeit: 24.05.2019 9:00 - 16:00 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldeschluss: Freitag, 19. April 2019
Veranstaltungsort: Wird noch definiert
Deutschland
Kosten: 138€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

Thesi Zak

Motopädagogin & Motogeragogin

SitemapDatenschutzImpressum