Projektarbeit trifft Zeitgeist - Von der Idee zum Projekt

Von der Idee zum Projekt

Situationen ergeben sich gewöhnlich aus Aussagen, Erzählungen, Verhaltensweisen dun Gefühlsäußerungen der Kinder, aus wiederkehrenden Spielhandlungen, aber auch aus Zeichnungen und Bildern, die ein besonderes Interesse vermuten lassen.

Die Grundlage für diese Lernform bildet ein demokratisches Verständnis von pädagogischer Arbeit. Von Bedeutung ist dabei in erster Linie der Prozess und weniger das Produkt bzw. Ergebnis. Stattdessen gelten Aspekte wie Freiwilligkeit, probieren lassen, Zurückhaltung gegenüber der Person auf ihrem Weg zur Selbstbestimmung.

Für die Arbeit mit dem Kind bedeutet das: Wenn es Hilfe braucht, wird die Fachkraft zur Unterstützung im Bildungsprozess aktiv und steht mit Wissen und eigenen Kompetenzen zur Verfügung. Diese Lernform, würde dem Anspruch von Ganzheitlichkeit, Interessenbezogenheit und Partizipation gerecht.

In diesem Workshop werden die Teilnehmer*innen

  • erkennen das Projektarbeit Lernsituationen der Kinder handlungsorientierter ermöglicht
  • die Bedeutung von Lernprozessen für die Selbstbestimmung und Selbstbildung der Kinder erkennen
  • praxisbezogene Inputs für die Arbeit in der Kita erhalten
  • die eigene Arbeitsweise und Haltung bewusst reflektieren

 

 

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 019
Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter/-innen, Kita Koordinatoren/-innen
Dozent/in: N.N. wird in Kürze bekanntgegeben
Datum/Uhrzeit: 16.11.2018 9:00 - 16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldeschluss: Samstag, 1. September 2018
Veranstaltungsort: VHS Barmbek 1. OG / Raum 120
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg
Deutschland
Kosten: 123€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

N.N. wird in Kürze bekanntgegeben

SitemapDatenschutzImpressum