„Spuren setzen – Spuren suchen“ - Kreativitätsförderung und ästhetische Bildung für Kinder unter 3 Jahren!

Kleinkinder beginnen ihre Welt durch sinnliches Erleben zu verstehen.

Entsprechend den Hamburger Bildungsempfehlungen ist das zentrale Anliegen dieser Fortbildung, Gestaltungsprozesse zu ermöglichen. Dabei geht es darum, den Kindern sowohl die entsprechenden Materialien, als auch den zeitlichen und den räumlichen Rahmen anzubieten.

Die Möglichkeit zur Selbstbildung der Kinder steht dabei im Mittelpunkt. Wir werden nach Spuren und Anlässen dazu suchen.

Inhalt:

Es werden einer Vielzahl sinnlicher Gestaltungstechniken und Materialien ausprobiert, um jedem Kind die Möglichkeit zu geben, seine Fantasie und Kreativität auszudrücken. Dabei gehen wir von kleinen Bausteinen, von Fundstücken und Abdrücken aus, denn auch ein Weltbild setzt sich aus vielen kleinen Teilen zusammen und muss entwickelt werden. Entwicklung zu ermöglichen und sich dabei selbst als GestalterIn wahrzunehmen, wird Ziel dieser Fortbildung sein.

Themen:

  • Materialauswahl und altersspezifische Anwendungen
  • Farben und Pinsel herstellen
  • Einfache Drucktechniken
  • Reliefgestaltung
  • Dokumentation und Präsentation
  • Anregungen aus der Kunst

 

  • Ein neuer Termin folgt in Kürze! 

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 2057
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen, Pädagog*innen, Interessierte, Eltern, Heilpädagogische Fachkräfte
Dozent/in: Dagmar Nettelmann Schuldt
Datum/Uhrzeit: 04. + 05.02.2021 / 10.00-17.00 Uhr
Teilnehmerzahl: 8 - 16
Anmeldeschluss: Montag, 25. Januar 2021
Veranstaltungsort: Atelier Heckel
Dethlefswiete 11
21031 Hamburg
Deutschland
Kosten: 320€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

Dagmar Nettelmann Schuldt

Bildende Künstlerin

SitemapDatenschutzImpressum