Typisch Junge!

Typisch Junge! 

Teilweise sind sich (weibliche) Fachkräfte  nicht immer sicher, wie sich geschlechtsspezifische Vorstellungen genau bei Jungen entwickeln, dieses insbesondere wenn es an gleichgeschlechtlichen Vorbildern fehlt.

Wie können sich weibliche Fachkräfte angemessen in Jungen hineinversetzen, wenn ihnen ihre Welt, doch manchmal so sehr fremd vorkommt? Welche Bedeutung haben Wettkampf und Wettbewerb in ihrer Funktion als wichtiges Merkmal in der Sozialisation von Jungen?

Es werden theoretische Aspekte vermittelt und grundsätzlichen Bedingungen deutlich gemacht, unter denen Jungen zu Jungen werden.

 

In diesem Workshop werden die Teilnehmer*innen

  • erfahren wie sie geschlechtstypisches Verhalten von Jungen pädagogisch klug nutzen können
  • theoretische Inputs über geschlechtsspezifische Sozialisation und doing-gender erhalten
  • praktische Handlungsanregungen bekommen und diskutieren
  • die Themen "Wettkampf und Wettbewerb" als besondere Funktion in der Sozialisation von Jungen bearbeiten

Veranstaltungsdetails

Kursnummer: 022
Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter/-innen, Kita Koordinatoren/-innen
Dozent/in: Markus Schnuck
Datum/Uhrzeit: 16.11.2018 9:00-16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldeschluss: Samstag, 1. September 2018
Veranstaltungsort: VHS Barmbek 2.OG / Raum 240
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg
Deutschland
Kosten: 123€ pro Teilnehmer
Jetzt anmelden

Markus Schnuck

Soziologe/Pädagoge/Supervisior

SitemapDatenschutzImpressum