In der Arbeit nach dem Bewegungskonzept von Elfriede Hengstenberg geht es weniger darum, die Kinder zum Toben (auspowern) einzuladen, was einer weit verbreiteten Auffassung von „Kinder brauchen Bewegung“ entspricht, sondern eher darum zu spüren, was es heißen kann, im inneren und äußeren Gleichgewicht zu sein. In ruhiger Atmosphäre strukturiert das Kind selbständig und von innen her seine Aktivitäten und entfaltet mit Hilfe der Bewegungsmaterialien seine ureigene Lebendigkeit.

 

 

WABE Kindertagesstätte Spechtort
04.09. / 25.09.2018 - 9:30 - 17:00 Uhr

Motopädagogik steht für eine Persönlichkeitsentwicklung über das Medium Bewegung. Über Bewegung erlangen die Kinder jene notwendige Sicherheit, um sich mit dem Raum, mit dem sozialen Umfeld, mit dem eigenen Körper und mit dem selbstgesteuertem Handeln auseinander zu setzen.

 

WABE Kindertagesstätte Parkstadt
26.10.18 - 15:00 - 20:00 Uhr / 27.10.18 - 09:00 - 15:00 Uhr

Als Kita-Leitung haben Sie eine verantwortungsvolle abwechslungsreiche Aufgabe.

Genauso vielfältig sind die rechtlichen Fragestellungen, die sich Ihnen im Laufe des Alltags stellen können.

Haben Sie als KITA Leitung wirklich den Überblick?

WABE Geschäftsstelle
11.09.2018 / 14:00-18:00 Uhr

Das System Familie, die Rollen von Mutter, Vater, Tagesmutter/-vater, Erzieher/in und Lehrer/in, sowie die Rechte der Kinder sind im ständigen Wandel. Somit verändern sich die Formen der Macht und der Autorität, die Ziele der Pädagogik und die Erziehungsmaßnahmen.

WABE Geschäftsstelle
14.09.2018 / 09:00 - 16:30 Uhr

Musikbezogene Inhalte fördern und erweitern menschliche Wahrnehmungs- und Ausdrucksmöglichkeiten.

In dieser Veranstaltung werden wir durch vielfältige Spiele zunächst selber unsere Sinne schärfen, bevor wir gemeinsam Möglichkeiten erörtern, wie wir unsere Erkenntnisse in einen musikalisierten Kita-Alltag mit Kindern von 3 bis 6 Jahren einbringen können.

WABE Kindertagesstätte Alsterklang
15.09.2018 / 09:00 - 16:30 Uhr

Im Mittelpunkt  dieser Fortbildungsreihe "Sprachbildung mit Kultur" steht die Verbindung zwischen sprachlicher und künstlerisch-praktischer Arbeit, denn Sprache lässt sich wunderbar und scheinbar nebenbei im kreativen Spiel lernen. Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, ihr neu erworbenes Wissen in ihre pädagogische Praxis einzubeziehen. Dafür bekommen sie neben theorethischem Hintergrundwissen viel spielpraktisches Material an die Hand.

 

 

WABE Geschäftsstelle
19.09. / 21.11./ 06.12.2018 / 24.01.2019
SitemapDatenschutzImpressum