Die WABE International Academy und das Hamburger Konservatorium sind seit Juni 2017 Kooperationspartner

Musik dient als größter neurophysiologischer Reiz zur Förderung der Kindesentwicklung und des multisensorischen Lernens. Musik verbindet unterschiedliche soziale Herkünfte sowie kulturelle Hintergründe und lässt Kinder ihren eigenen Ausdruck finden. Außerdem fördert Musik die sprachliche und individuelle Entwicklung. Musik ist generationsübergreifend einsetzbar und dient als Erleichterung des Alltäglichen.

DESHALB hat Musik bei WABE einen hohen Stellenwert in der pädagogischen Arbeit mit Kindern. Dies zeigt sich in den vielfältigen musikpädagogischen Angeboten der WABE International Academy in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium - Musikschule & Akademie.

In Ausbildung und Fortbildung durch das Hamburger Konservatorium werden Pädagog*innen befähigt mit Kindern zu musizieren. In verschiedenen Fortbildungsangeboten können sie ihre persönlichen musikalischen Interessen und Stärken weiterentwickeln.

Die Dozent*innen des Hamburger Konservatoriums unterrichten wöchentlich 9.000 Kinder und Erwachsene in den unterschiedlichsten musikalischen Bereichen. In der Akademie des Hamburger Konservatoriums werden 300 internationale Studierende zu Musikpädagog*innen und Konzertkünstler*innen ausgebildet.

Die langjährigen Erfahrungen des Hamburger Konservatoriums als musikpädagogisches Ausbildungsinstitut für Kinder, Erwachsene, Pädagog*innen sowie das besondere Engagement des Hamburger Konservatoriums mit jährlich 400 Konzerten garantieren eine hohe Qualität und fließen in die unterschiedlichen Fortbildungsangebote bzw. Ausbildungen des WABE International Academy mit ein.

 

 

Zum Online Fortbildungskatalog / Ausbildungen / Fachqualifikationen

Die WABE International Academy und KIKU Kinderkulturhaus sind seit 2018 Kooperationspartner

Sprachförderung ist ein wesentlicher Bestandteil für einen erfolgreichen Lebens-und Bildungsweg, auf mehr dieses auch insbesondere im Hinblick auf mehr Bildungsgerechtigkeit. Auch bei WABE hat Sprachförderung schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Die Verbindung von Kunst und Sprache, von Kreativität und Kommunikation, ist eine hervorragende Lernmotivation im pädagogischen Alltag. 

Durch die Fortbildung werden Pädagog*innen befähigt Sprachförderung mit künstlerischen Mitteln umzusetzen.  In den verschiedenen Modulen erfahren Sie theoretische Kenntnisse und eine Methodenvielfalt, die sie im pädagogischen Alltag dann gezielt einsetzen können. 

Das Kinderkulturhaus KIKU wurde aus den Kulturzentrum LOLA heraus 2010 gegründet. Kurz darauf begann die systematische Sprachförderarbeit in Kulturprojekten und hat sich seitdem ausgezeichnet bewährt. Fortbildungen zu zertifizierten Sprachförderkraft findet in Kooperation mit dem LI Hamburg statt.

Zum Online Fortbildungskatalog / Ausbildungen / Fachqualifikationen

Zusammenarbeit im Pädagogischen Bereich

SitemapDatenschutzImpressum